Ein Beispiel, wie eine Videosprechstunde von Patientus in Ihrem Corporate Design für Desktop aussehen kannEin Beispiel, wie eine Videosprechstunde von Patientus in Ihrem Corporate Design für Mobile aussehen kann
Eine maßgeschneiderte Lösung für Alle
Egal ob etablierte Klinik-Kette, KIS/PVS-Anbieter, Versicherung, arbeitsmedizinischer Dienstleister oder Startup, wir als Pionier auf diesem Gebiet liefern Ihnen mit unseren agilen Prozessen Ihre maßgeschneiderte Lösung!

Die Videosprechstunde verbindet Behandler und Patienten

Termine erhalten

Patienten erhalten einen Termin von Ihrem Behandler oder buchen Termine bei Behandlern online

Zum Termin einloggen

Patienten loggen sich online bei Patientus zum Termin mit Ihrem Behandler ein

Online zum Behandler gehen

Patienten besuchen Ihren Behandler in der Videosprechstunde

  • Erstbesuche über die Videosprechstunde bieten Patienten zeitnahe und ortsungebundene medizinische Hilfe
  • Nachsorgetermine bieten Patienten die Möglichkeit, von Ihrem vertrauten Behandler von zu Hause behandelt zu werden
  • Beratungstermine sind für Patienten, die generelle medizinische Fragen haben und sich von Beratern online eine Meinung einholen möchten

Features der Videosprechstunde

White Label

Steigern Sie Ihre Auslastung und behandeln Sie Ihre Patienten wann und wo Sie möchten. Mit unserer Videosprechstunde als White Label Solution können Sie Ihren Patienten eine verbesserte Patientenversorgung ermöglichen – und das in Ihrem eigenem Corporate Design!

Mehrsprachigkeit

Ob auf Deutsch oder auf Englisch, nutzen Sie unsere mehrsprachige Videosprechstunde und kommunizieren Sie bestmöglich mit Ihrem Patienten. Auf Anfrage setzen wir auch gerne weitere Sprachen für Sie um.

API Integration

Mit der API können Sie unsere Videosprechstunde in Ihre PVS / KIS / App / Buchungsstrecke integrieren und weiter mit nur einer Kalenderlösung arbeiten.

mehr anzeigen →

Wer kann was mit der Videosprechstunde machen?

Ärzte verschiedener Fachrichtungen (z.B. Hausärzte und Dermatologen) sowie Zahnärzte können ihre Patienten seit dem 1. April 2017 in der Videosprechstunde versorgen. Die Kosten für die Videosprechstunde werden von den gesetzlichen Krankenkassen für viele Behandlungsfälle übernommen. (z.B. kann ein Arzt den Heilungsverlauf einer Wunde auch in der Videosprechstunde kontrollieren, während der Patient zu Hause am Computer sitzt.) Nebst der Abrechnung über EBM und BEMA gibt es auch noch weitere Zuschüsse oder Fördermöglichkeiten wie z.B.

  1. Zuschüsse bei der Abrechnung der Videosprechstunde über EBM oder BEMA (z.B. die Technickpauschale, Anschubfinanzierung etc.) Weitere Informationen dazu finden Sie unter: KBV - Videosprechstunde
  2. Im Kliniksektor eine Förderung im Rahmen des Krankenhauszukunftgesetzes (KHZG) Weitere Informationen dazu finden Sie unter: Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)

Referenzkunden

Krankenkassen

Kliniken

Kunden/Partner

BVDD

Wir beraten Sie gerne

Christoph Walz
Head of Sales & Service Patientus

Kontaktformular:

    Um fortzufahren, wählen Sie die Art der Beratung*:

    Sie haben Interesse an unserer Videosprechstunde? Wir beraten Sie gerne.Sie haben Fragen zu Ihrer Videosprechstunde?

    *Pflichtfelder